Am 07.04.2018 stand der fünfte Turniertag in Göttingen für unsere Frauenmannschaft an. Die Spielgemeinschaft aus Rostock, Kiel und Hamburg ist mit 8 Spielerinnen angereist und konnte den 7. Platz in der Tabelle der Regionalliga Nord verteidigen.

Die Gruppenphase mit Spielen gegen Göttingen und Germania List war anstrengend und Kräfte zehrend, jedoch konnten wir in den Platzierungsspielen nochmal „aufblühen“.

Bei den Spielen hat man sich gegenseitig nichts geschenkt. Sowohl wir, als auch Bielefeld und Bremen haben ein Spiel gewonnen, eins verloren und jeweils einen Bonuspunkt bekommen, so dass letztendlich die Versuche zählten und drei unserer Mädels aus Rostock haben durch ihre Versuche dazu beigetragen, dass unsere Spielgemeinschaft die meisten Versuche hatte. Unsere gesteckten Ziele haben wir erreicht.

Zusammengefasst war es ein gutes Turnier für uns, zumal wir verletzungsbedingt am Ende ohne Auswechselspielerin spielen mussten.

Am 21.04. geht es für die Spielgemeinschaft weiter und das wetterbedingt ausgefallene Turnier aus dem März wird in Braunschweig nachgeholt.