Am kommenden Sonntag, 24.10.2021, 14 Uhr, empfängt die Rugbyspielgemeinschaft Mecklenburg-Vorpommern (RSG MV) die FT Adler Kiel zum Regionalligaspiel in Hornstorf bei Wismar. Das Team bestehend aus Spielern der Freibeuter aus Wismar, den Elchen aus Rostock sowie den Fortunen aus Neuenkirchen bei Greifswald will nach zwei deutlichen Niederlagen gegen Braunschweig und Lübeck endlich die Negativserie beenden.

In beiden Spielen hatte die RSG zeitweise gut mitgespielt und den gegnerischen Teams stets einen harten Kampf geliefert. Doch letztlich scheiterten die Männer aus MV an ihrer schwachen Offensivleistung und der mangelnden Chancenverwertung. Gegen die Adler aus Kiel wollen sich die Gastgeber nach der Durststrecke nunmehr selbst belohnen und den ersten Saisonsieg einfahren.

Der sportliche Leiter der RSG, Carsten Pust-Achilles aus Hornstorf, hofft am Sonntag auf eine deutliche Leistungssteigerung seines Teams: „Wir haben gegen Braunschweig und Lübeck viele gute Ansätze gesehen und in den letzten Trainingseinheiten intensiv an unserem Offensivspiel gearbeitet. Daher bin ich sehr zuversichtlich, dass gegen Kiel der Knoten platzt und wir die ersten Punkte holen können. Außerdem werden wir gegen die Männer aus Schleswig-Holstein eine schlagkräftige Mannschaft aufbieten können, da sich unser Krankenlazarett deutlich gelichtet hat.“

Vor Ort in Hornstorf, Hauptstraße 7, wird es ein buntes Rahmenprogramm rund um das Rugby-Ei geben, zudem wird für das leibliche Wohl wie immer hinreichend gesorgt werden. Für Gäste der Veranstaltung gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen (3G-Regeln).