Überall auf der Welt versuchen die Menschen während der Corona-Pandemie Normalität in ihren Leben aufrecht zu erhalten. Besonders hart trafen die strengen Regeln im Frühjahr die Kinder. Keine Schule, kein Sport nicht einmal Spielplätze durften besucht werden. In diesem Herbst ist nun die zweite Coronawelle über Deutschland eingebrochen, doch dieses Mal gibt es mehr Freiheiten und Perspektiven. So ist in Mecklenburg-Vorpommern der Vereinssport für Kinder- und Jugendliche weiterhin geöffnet und bietet vielfältige Wege, Körper und Geist zu fordern.

In Rostock gibt es seit einigen Wochen die Möglichkeit, die Sportart Rugby auszuprobieren und sich im körperlichen Wettstreit mit anderen zu messen. Das Trainer-Team der Dierkower Elche bietet immer donnerstags von 16.30 bis 18 Uhr im Sportpark Gehlsdorf Rugby für 10 bis 14-Jährige an. Unter Einhaltung der gegenwärtigen Covid-Beschränkungen können sich die Heranwachsenden hier auf die Jagd nach dem Rugby-Eibegeben.

Das engagierte Trainer-Team um Elche-Kapitän Tore Dwars und den Spielertrainer der Herren Martin Gordon Hille führt die Kinder behutsam an den körperbetonten Sport heran, erklärt ausführlich sowie geduldig die notwendigen Regeln und gibt den Jugendlichen so ein Stück Normalität in dieser herausfordernden Zeit. Grundlegende Fertigkeiten wie Passen, Kicken, Laufen mit Ball und das Stoppen des Gegners (engl. Tackling) werden pädagogisch angemessen eingeübt und gefestigt.

Der Rugbysport hat in Rostock eine lange Tradition und ist mehr als nur ein Spiel mit dem ovalen Ball und wildem Rumbolzen. Nicht nur Respekt vor der Mitspielerin oder dem Mitspieler ist elementar, sondern auch dem Schiedsrichter gegenüber. Wo andere Sportarten von Fair Play sprechen, wird es im Rugby leidenschaftlich gelebt. Statt Schwalben, Reklamieren und Lamentieren sind Leidenschaft, Solidarität und Disziplin die Werte, für die Rugby steht.

Rugby ist zudem ein Mannschaftssport, bei dem es darum geht, miteinander Spiele zu gewinnen und aus Niederlagen zu lernen. Weiterhin ist der aus England stammende Sport geeignet für alle Körpertypen. Egal, ob groß oder klein, schmal oder kräftig, schnell oder langsam, Junge oder Mädchen: beim Rugby findet jeder eine Position und wird gebraucht. Zudem bedarf es für das Training keiner besonderen oder teuren Trainingsausrüstung, lediglich robustes Sportzeug, etwas zu trinken und gute Laune sind notwendig, um den Rugbysport auszuprobieren.