Am Samstag, den 25. Juni 2016, ist es wieder soweit. Es geht um die Krone im Rugby in Mecklenburg-Vorpommern. Nachdem sich die Rugbymannschaften aus Wismar, Rostock und Greifswald in den letzten Wochen bereits auf verschiedenen Turnieren sahen, treten sie an diesem Wochenende in der diesjährigen Auflage des MV Cups gegeneinander an. Neu ist in diesem Jahr jedoch der Austragungsort. Das Turnier wird erstmals in Hornstorf bei Wismar ausgetragen. Die dort beheimateten Freibeuter sind stolz erstmals Gastgeber und in Besitz des zweiten Paars der so genannten Malstangen zu sein.

 

„Leute es geht um nichts anderes als die Krone in MV.“ Freut sich Spielertrainer André Goeda auf den Sportlichen Abschluss der vergangen Rugbysaison. Die Dierkower Elche treten also erstmals auswärts an, um den Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Die Rugbyfreunde aus Wismar und Greifswald werden dies, Teilnahme an den letzten kräfte zehrenden Turnieren, nach Kräften verhindern wollen. Der Rostocker Trainer, André Goeda, hat beim letzten Training einen harten Kampf angekündigt und fordert besonders von den kräftigen Stürmern ein engagiertes und beherztes Auftreten in den offenen Spielsituationen sowie bei den Standards: „Leute ihr habt es in den letzten beiden Spielen der Saison doch gezeigt, wir können wieder gewinnen und das werden wir am Wochenende auch zeigen.“

 

Die auf dem Schietwetter Cup zur Kieler Woche so erfolgreichen Rostockerinnen treten leider nicht gegen das zweite Damen Team unseres Bundeslandes aus Greifswald an. Beiden Teams muss die kürzliche Begegnung, welche zugunsten der Warnowstädterinnen ausging auf dem Kieler Turnier genügen.

 

Turniereröffnung ist am Samstag, den 25. Juni 2016 um 13:00 Uhr auf dem Hornstorfer Sportplatz. Wer also temporeiche und harte Spiele sehen möchte, sollte in Richtung Wismar fahren, um dort die 2016 Ausgabe des MV Cups live zu erleben. Für das leibliche Wohl der Zuschauer ist mit Grillwaren und isotonischen Getränken ausreichend gesorgt. Der Eintritt ist wie immer frei.